Berufsethik und Berufsidentität – online und präsent

Ethische Grundhaltung in der Beratung

Berufsethische Richtlinien sind notwendig, um die Würde jener Personen zu schützen, die sich Berater/innen anvertrauen. Diese Richtlinien müssen frei von Ideologien bleiben und immer wieder einer kritischen Diskussion unterzogen werden. In der praktischen Arbeit spielen Wertfreiheit, Schweigepflicht, Ethik in der Berater-Klienten-Beziehung, moralische Normen, etc. eine große Rolle. Um den Erwartungen der KlientInnen gerecht zu werden, ist die Auseinandersetzung mit diesem Themenfeld unabdingbar.
Als Begründerin der Berufsgruppe der Lebens- und SozialberaterInnen legt die Trainerin einen hohen Wert auf die Professionalität der zukünftigen BeraterInnen. Ihre umfangreiche Ausbildung und ihre wertschätzende Haltung gegenüber jedem Lebewesen prädestinieren sie für das Modul Berufsethik.
 
Inhalt:
  • Ethische Grundlagen
  • Standes- und Ausübungsregeln
  • Pflichten und Verantwortung
  • Berufsbild und Tätigkeitsbereiche
  • Berufsidentität

Trainerin:
Elfriede ZÖRNER
Diplom-Lebensberaterin, Supervisorin, Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Lebensberatung ÖGL, Salutovisorin®, Autorin

Nächster Termin:
Montag, 4. und Dienstag, 5. Oktober 2021 von 9 - 17 Uhr

Umfang: 16 Unterrichtseinheiten

 
Zielgruppe:
Personen, die das Gewerbe der Lebensberatung auf dem individuellen Weg anstreben
 
TeilnehmerInnen: 8 - max. 12 Personen

Ort: Bildungshaus Villa Rosental, Lindacherstraße 10, 4663 Laakirchen

Anbieter

Informationen über den Anbieter

Kurse dieses Anbieters anzeigen

Max. Teilnehmeranzahl: 12
Veranstaltungs-Nummer: 1

Wann & Wo

Kursort

Bildungshaus Villa Rosental
Laakirchen

Termin(e)

4. Oktober 2021 - 5. Oktober 2021

Kurszeit

9:00 - 17:00

Preis und Buchung

Normalpreis:
298,00 €
Mit einem Klick können Sie den Kurs direkt beim Bildungsanbieter buchen:
Kurs buchen

2021-05-04T14:43:33+02:00
Nach oben