Fortbildungslehrgang für Aufstellungsarbeit und Systemische Bewegungen 2021

Wertvolles Werkzeug in der Begleitung von Einzelpersonen und Gruppen

Die Aufstellungsarbeit ist eine hochwirksame Methode, um Dynamiken in Systemen (Familie, Partnerschaft, Beruf, Organisation, Team, …) aufzuspüren und sichtbar zu machen. Werden die blockierenden Dynamiken und deren Auswirkungen erst einmal erkannt, eröffnen sich neue Perspektiven und Sichtweisen. Im nächsten Schritt werden die hemmenden Verbindungen gelöst – Ordnung und Frieden können entstehen.

Unser Verständnis von Aufstellungsarbeit geht weit über die klassische Familienaufstellung hinaus. Um eine qualitativ hochwertige Fortbildung anbieten zu können, haben wir uns bewusst für mehr Einheiten und zusätzliche Inhalte – zu den vom Fachverband vorgeschriebenen - entschieden.

Das Spezielle an diesem Lehrgang ist das Erkennen von systemischen Bewegungen im jeweiligen System. Wir gehen davon aus, dass jedes Problem, jedes Hindernis, jede Krankheit und jede Blockade nur Bewegungen sind. Diese gilt es zu erkennen und zu verändern. Das lernen wir durch die Übung der „Direkten Wahrnehmung“, einer meditativen Übung, speziell für die Aufstellungsarbeit weiterentwickelt. Diese einmalige Art der Aufstellung ist schnell auf den Punkt gebracht, dabei sehr tiefgehend und nachhaltig.

Besonderes Augenmerk legen wir im Lehrgang auch auf die „Systemische Entwicklungsanalyse“ – d.h. die Entwicklung jedes Menschen von der Geburt bis zum 7. Lebensjahr, da sich daraus viele Lebensthemen ergeben.

Sie als TeilnehmerIn lernen neben einer intensiven Selbsterkenntnis und der nötigen Grundhaltung, um systemische Begleitung anbieten zu können, viele verschiedene Aufstellungstechniken kennen und selbst anleiten. Im Vordergrund des Lehrgangs steht das praktische Tun für die eigene beraterische Praxis.


Inhalte:

Verschiedene Arten von Aufstellungsarbeit in der Gruppe und im Einzelsetting, wie z.B. Familienaufstellungen, Organisationsaufstellungen, Strukturaufstellungen, körperorientierte und Gesundheitsaufstellungen, die Freie Dynamische Aufstellung, Systemische Verknüpfungen, Arbeit mit Bodenankern, Symptomaufstellung, Tetralemma-Aufstellung, etc. Diverse Meditationen werden in die Aufstellungsarbeit integriert.

Modul 1: 17. - 19. September 2021

Modul 2: 5.-7. November 2021

Modul 3: 28. - 30. Jänner 2022

Modul 4:  18. - 20. März 2022

Modul 5: 13. - 15. Mai 2022

Modul 6: 1. - 3. Juli 2022

Ziele

Entwicklung von neuen Sichtweisen und Lösungen
Stärkung der Selbstkompetenz und Selbstwahrnehmung
Erweiterung der persönlichen Beratungs- und Methodenkompetenz für die Bereiche Fall-, Einzel-, Team- und Gruppensupervision sowie Organisationsberatung
zukünftig Möglichkeit der Lehrsupervision für angehende LSB-AusbildungskandidatInnen
Eintragung in die ExpertInnenliste Supervision der WKO (nur für LebensberaterInnen)

Zielgruppe

Für LebensberaterInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, PädagogInnen, UnternehmerInnen, UnternehmensberaterInnen, EnergetikerInnen und alle, die Aufstellungsarbeit erlernen wollen Systemische Bewegungen erkennen wollen Andere auf diesem Weg begleite

Anbieter

Informationen über den Anbieter

Kurse dieses Anbieters anzeigen

Max. Teilnehmeranzahl: 15
Veranstaltungs-Nummer: 1

Wann & Wo

Kursort

Lindacherstraße 10, 4663 Laakirchen
Bildungshaus Villa Rosental

Termin(e)

17. September 2021 - 19. September 2021

Kurszeit

10:00 - 18:00

Preis und Buchung

Normalpreis:
2.940,00 €
Mit einem Klick können Sie den Kurs direkt beim Bildungsanbieter buchen:
Kurs buchen

2021-03-12T10:02:57+01:00
Nach oben