Ihr macht uns die Kirche kaputt … doch wir lassen das nicht zu!

Herausforderungen und Chancen für die Erneuerung der Kirche

Im Bereich von Politik und Gesellschaft hat das Kriterium der Menschenwu?rde eine rechtlich wirksame Verbindlichkeit. Und in der Kirche? Da bleibt es ein Thema fu?r Predigten und Ermahnungen an andere. Eine paradoxe Situation: Der Staat macht mit einem Anliegen des christlichen Glaubens ernst, die Kirche aber mag diesen Weg nicht mitgehen. Ohne eine gute Kirchenverfassung aber wird alles Arbeiten an der Botschaft des Glaubens zur Sisyphusarbeit. Sta?ndiges Mu?hen an den immer gleichen Baustellen und das Zittern um Wirkung angesichts institutioneller Einbahnstraßen. Was am Ende bleibt? Die Hoffnung auf den "aufgekla?rten Monarchen", der es gut und richtig meint. Wie absurd, eine Kirchenordnung, die das Handeln der Kirchenmitglieder in solchen Bahnen festha?lt! Vom letzten Konzil dazu eingeladen, "geschwisterliche Kirche" zu sein, muss man ernu?chtert feststellen, dass den ausgelo?sten Dynamiken eine statisch verbliebene Kirchenordnung entgegensteht, die viel Bewegung zum Stillstand kommen la?sst. Es ist dies die institutionelle Schizophrenie, welche die katholische Kirche heute gefangen nimmt.

Eine Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz.

Vortrag: Dienstag, 28. September 2021, 19 Uhr

Kursbeitrag:

€ 12,-

€ 5,- für SchülerInnen, Lehrlinge und StudentInnen

Organisation: Helmut Außerwöger

Anbieter

Informationen über den Anbieter

Kurse dieses Anbieters anzeigen

Max. Teilnehmeranzahl: 50
Veranstaltungs-Nummer: 1212b

Wann & Wo

Kursort

Bildungshaus Schloss Puchberg
Puchberg 1, 4600 Wels

Termin(e)

29. September 2021 - 29. September 2021

Kurszeit

9:00 - 17:00

Preis und Buchung

Normalpreis:
50,00 €
Stellen Sie eine E-Mail-Anfrage an den Anbieter:
Jetzt anfragen

2021-07-08T01:53:32+02:00
Nach oben