Aufdeckt is! Diskutieren am Stammtisch!

In einer digitalisierten und zunehmend polarisierten Welt ist es wichtig die Meinungsfreiheit zu schützen und Meinungsvielfalt zu fördern.  Im Zuge des Demokratieschwerpunktes „Gemma Demokratie“ hat das EB Forum OÖ sich das Ziel gesetzt, Menschen zum Diskutieren und zum Mitreden zu motivieren und sich stark zu machen gegen Hassreden und Stammtischparolen.

Bierdeckel Aktion des EB Forum OÖ

Im Rahmen des Projektes wurden daher Bierdeckeln entwickelt, die zum Diskutieren und zu Gesprächen über demokratierelevante Themen am Stammtisch anregen sollen. Sich auf das Gegenüber einzulassen, die Argumente für die andere Meinung nachzuvollziehen und einen Blick über den eigenen Tellerrand zu wagen. Genau darum geht es bei dieser Bierdeckel-Aktion. Denn durchs Reden kommen die Leute zusammen.

Die 10 Bierdeckeln halten zwei Meinungen zu unterschiedlichen Themen parat. Aufgedeckt wird die Seite, die der eigenen Einstellung näher liegt. Hat das Gegenüber die andere Seite oben, kann eine spannende Diskussion entstehen.

10 Tipps für gute Debatten

Damit die Diskussion nicht in einem Streit endet, gibt es 8 Tipps für heiße Debatten:

  1. In einer Demokratie sind unterschiedliche Meinungen erwünscht. Es geht überhaupt nicht darum zu gewinnen. Dadurch kommt es erst gar nicht zum Streit.
  2. Bleibe ruhig und gelassen. Dadurch signalisierst du, dass du die Meinung des Gegenübers gelten lässt. Nur in guter Atmosphäre kann sinnvoll diskutiert werden.
  3. Reagiere nicht sofort, höre erst mal zu. Dadurch kannst du überlegen, was du antworten könntest. Wer Redezeit bekommt, lässt auch andere aussprechen.
  4. Bevor du argumentierst, frage genau nach. Dadurch ändert sich die Dynamik einer Diskussion. Interesse zu zeigen, ist die Voraussetzung dafür, dass auch deine Meinung respektiert wird.
  5. Kläre, was oder wer genau gemeint ist. Dadurch wird mühsames Themenspringen vermieden. Definiert gemeinsam, worüber ihr reden möchtet.
  6. Beziehe andere in das Gespräch mit ein. Dadurch werden weitere Perspektiven eingebracht. Und vielleicht lernst du selbst noch etwas dazu?
  7. Bringe Beispiele und reale Geschichten ein. Dadurch gewinnst du die Aufmerksamkeit deiner GesprächspartnerInnen. So wird aus der Diskussion eine Unterhaltung.
  8. Beende das Gespräch positiv. Dadurch bleiben deine Aussagen in guter Erinnerung. Und wer weiß? Vielleicht hast du sogar überzeugen können…

Bierdeckel finden und posten

Aufmerksame WirtshausbesucherInnen werden die Bierdeckel in Wirtshäusern in ganz OÖ entdecken, die in Kooperation mit der Brau Union AG verteilt wurden. Aber natürlich auch in den Bildungshäusern der OÖ. Erwachsenenbildung können Sie die Stammtisch-Diskussionen mit Hilfe der Bierdeckel führen. In ausgewählten Bildungsangeboten im Rahmen des Themenschwerpunktes „Gemma Demokratie“ werden die Bierdeckel ebenfalls zum Einsatz kommen.
Sobald Sie einen Gemma Demokratie Bierdeckel in der Hand bekommen, machen Sie ein Foto und posten Sie dieses unter: https://www.facebook.com/ebforumooe/

Danke an alle Beteiligten

Die Idee der Bierdeckel-Aktion wurde in der Gemma Demokratie Arbeitsgruppe des EB Forum entwickelt. Ein herzliches Dankeschön alle Mitglieder der Arbeitsgruppe für ihr Engagement.

Professionelle Unterstützung bei der Ausarbeitung des Konzeptes, der Inhalte und der Argumentationstipps erhielten wir von Dr.in Marion Wisinger. Sie ist Historikerin, Trainerin der politischen Bildung und Autorin. Sie war langjährige als wissenschaftliche Leiterin der Österreichischen Gesellschaft für politische Bildung und Generalsekretärin der Österreichischen Liga für Menschenrechte tätig. Sie ist Preisträgerin der IRIS 2018 in der Kategorie NGO für gelebte Konfliktkultur und partizipative Dialogkultur.

Grafische Gestaltung: Agentur UpArt
Die Verteilung der Bierdeckel übernahm dankenswerter Weise die Brau Union AG.

 

 

"Aufdeckt is" – Alle Bierdeckel als PDF